BACK TO EUROPE

 

Honda’s Super Cub, das meistverkaufte Motorfahrzeug der Welt, kehrt nach Europa zurück. Sie überzeugt mit freundlicher Motorcharakteristik, überarbeitetem Chassis, zeitlosem Design und dank halbautomisch geschaltetem Getriebe mit hohem Bedienkomfort. Ebenfalls bemerkenswert bei der Ausstattung sind LED-Lichtanlage und ein SMART-Key-System

 

 

Die allererste Super Cub C100 wurde 1958, in Hondas zehntem Firmenjahr, vorgestellt. Sie wurde von Soichiro Honda und seinem langjährigen Geschäftspartner Takeo Fujisawa entwickelt, mit einem übergeordneten Ziel: Eine nützliche Rolle im Leben der Menschen zu spielen.

60 Jahre später – im Jahr 2017 – wurde die Stückzahl von 100 Millionen erreicht und machte die Super Cub zum bekanntesten Motorfahrzeug der Welt.

Eigenschaften wie Stil, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sparsamkeit waren immer vorherrschend und so wurde genau das erreicht, was Soichiro Honda und Takeo Fujisawa vor Augen hatten – eine langlebige und nützliche Mobilitätslösung anzubieten.

Das aktuelle Modell, die Honda Super Cub C110, ist in Japan und Südostasien erhältlich, wo sie unter anderem auch bei Geschäftskunden, zum Beispiel der japanischen Post, eingesetzt wird. In Südostasien bewährte sie sich vor allem im Privattransport.

Für Kunden im urbanen Umfeld – jüngere wie auch erfahrenere Fahrer – mit dem Wunsch nach einer retro-inspirierten Maschine mit modernem Stil, bietet Honda nun die neue Super Cub C125 an, als Evolution einer legendären Maschine für ein urbanes Leben.

 

FACEBOOK

NEWSLETTER